Rückruf Valsartan-haltiger Arzneimittel

Aktuelles

Eine Mitteilung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) informierte über einen chargenbezogenen Rückruf valsartanhaltiger Arzneimittel. Die betroffenen Präparate enthalten alle als Wirkstoff Valsartan, das vom chinesischen Hersteller Zhejiang Huahai Pharmaceuticals produziert wurde und weisen eine produktionsbedingte potenzielle Verunreinigung mit N-Nitrosodimethylamin auf. Betroffen sind auch Präparate-Kombinationen mit HCT.

Ob und inwieweit eine Gefährdung von Patienten besteht, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

Wichtig für Sie:
1. Bitte unterbrechen Sie die Einnahme nicht eigenmächtig, sondern sprechen Sie Ihren Arzt oder uns darauf an. Das gesundheitliche Risiko eines Absetzens liegt um ein Vielfaches höher als das mögliche Risiko durch eine Verunreinigung.
2. Ob Ihr Präparat vom Rückruf betroffen ist, erfahren Sie bei uns. Sprechen Sie uns gerne darauf an.
3. In diesem Falle besprechen wir gemeinsam das weitere Vorgehen.
4. Den aktuellen Stand der Rückrufe können Sie hier einsehen:
https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/pharmazie/valsartan-das-sind-die-rueckrufe-amk-meldung/